Verpackungsautomatisierung bietet Geschwindigkeit und Produktivität für Global Freight Management

Verpackungen nach Mass für ein zukunftssicheres Geschäft

Hoher Durchsatz

ein optimierter Prozess

Weniger LKW-Ladungen

und geringere Emissionen

30 %
weniger

Wellpappenverbrauch pro Jahr

Weniger Schäden

an versandter Ware

Case Study

Beschränkungen bei der Geschäftsausweitung, die sich durch manuelles Verpacken ergeben, veranlassen Global Freight Management dazu, in schnelle, passgenaue automatische Verpackungstechnologie zu.

Global Freight Management Hersden Ltd wurde 2015 gegründet und ist ein sehr erfolgreiches internationales Logistikunternehmen. Nachdem sich das Unternehmen zu Beginn den Lager- und Logistikvertrag für die bekannte Spielzeug- und Hobbymarke Hornby Hobbies gesichert hatte, konnte das Unternehmen immer mehr Kunden aus den Bereichen Mobiltelefone, Sportgeräte und Bio-Lebensmittel gewinnen.

Aus einem 11.200 Quadratmeter großen Lager in Hersden, Kent, kommissioniert, verpackt und versendet das globale Logistikunternehmen Bestellungen sowohl an Handelskunden als auch direkt an Verbraucher auf der ganzen Welt. Mit dem explosionsartigen Wachstum des E-Commerce erkannte das Managementteam im Jahr 2020 jedoch schnell, dass der manuelle Verpackungsvorgang ein Hindernis für die weitere Expansion des Geschäfts war.

Wichtige Überlegungen für das Geschäft waren: Könnte die Automatisierung die erforderliche Präzision und Sorgfalt bieten, um den vollständigen Schutz des Produkts zu gewährleisten? Und würde die Automatisierung die Geschwindigkeit, den Durchsatz und die Produktivität liefern, die erforderlich sind, um das Unternehmen zukunftssicher zu machen? Die Lösung kam in Form des CVP Impack von Quadient, einem fortschrittlichen, automatischen, passgenauen Verpackungssystem, das 500 einzelne Kartonverpackungen pro Stunde in der richtigen Größe herstellen kann.

Train Global freight management
Global Freight Management

Ich habe in der Fachpresse vom CVP Impack gelesen. Es klang alles ziemlich beeindruckend, also habe ich mir eine Maschine in Betrieb angesehen und war direkt überzeugt.”

Will Todd | Geschäftsleiter von GFM

Global Freight Management

Größere Flexibilität

Ende Juli 2020 lieferten und installierten die Ingenieure von Quadient ein automatisches Verpackungssystem des Typs CVP Impack, komplett mit Doppelzuführung für 600- und 1000-mm-Kartons, um Abfall zu minimieren – die erste Anwendung eines CVP Impack mit Doppelzuführung in Großbritannien. Will Todd sagt: „Quadient hat uns einen Liefertermin genannt, der noch früher war als erwartet. Die Maschine wurde ausgeladen und installiert – und innerhalb eines Tages wurden perfekte Kartons produziert.“

Durch den CVP Impack wurden auch Arbeitskräfte für andere Aufgaben frei, für mehr Flexibilität bei den Lagerprozessen – alles Teil des Geschäftsausweitungsplans. Will Todd ist begeistert von den Fähigkeiten der Maschine und dem Potenzial, das sie für das Geschäft bietet. „Sie funktioniert perfekt. In Bezug auf die Verpackungsleistung geht es wirklich nicht schneller. Und das gibt uns die Möglichkeit, mehr Kunden zu bedienen.“

Möchten Sie mehr über diesen Fall lesen?

Select your location/language